Old School Bikes

Das ultimative Alteisen-Forum
Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 07:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: XJR 1300 RP06
Neuer BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 08:00 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Jul 2012, 13:55
Beiträge: 197
Bilder: 11
Wohnort: Berlin
OPA 61 hat geschrieben:
Nicht vergessen Fußrasten müßen starr Montiert sein !
Bremsleitung vorne je eine leitung vom Sattel zur Pumpe !
besser is dat.
Gruß smoke18.gif


hmmmm,
also im aktuellen regelwerk steht im Reglement zu Fußrasten nichts drin.
Dateianhang:
Reglement CSBK alle Divisionen, gültig ab 2017.pdf [535.19 KiB]
232-mal heruntergeladen

oder habe ich da doch was überlesen?

das mit den doppelten bremsleitungen ab der pumpe ist aber ein guter tip,
weil man dann sicher sein kann,
dass beide sättel gleich beaufschlagt werden

_________________
gruß schleife

- Team - FJ 1100 R
Die Entstehungsgeschichte meiner Renn-Effe


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XJR 1300 RP06
Neuer BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 10:48 
Offline
Knieschleifer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Feb 2009, 18:32
Beiträge: 715
Bilder: 13
Wohnort: Darmstadt
....gleich schreib ich was....

Hansi, hält sich aber raus, weil er nich zu ALLEM was zu sagen hat.

_________________
Geschwindigkeit ist Sicherheit


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XJR 1300 RP06
Neuer BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 11:45 
Offline
Neuer User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Aug 2014, 20:50
Beiträge: 34
Wohnort: Lehre
Genau Hansi .........bring lieber deine Kawa mal zum laufen !!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XJR 1300 RP06
Neuer BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 11:53 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Jun 2010, 17:58
Beiträge: 417
Bilder: 5
Wohnort: Quickborn
whiskeytaster hat geschrieben:
Eine Heckhöherlegung ist schon montiert, da gibt´s nichts mehr zu holen.
Fußrasten starr??? Oh man...das nächste Hindernis! :sad:
Bremsleitungen sind schon doppelt an einer Radialpumpe von einer Suzuki GSXR.


Starre Fußrasten sind bei der CSBK nirgendwo gefordert und folglich auch nicht Pflicht - die Aussage von Achim stimmt da schlicht nicht.

Und für die Bremsleitungen gilt das ebenso - für die CSBK spielt das bislang keine Geige, ob es unterhalb der unteren Gabelbrücke noch ne Trennstelle gibt. Allerdings kommt das dann zum tragen, wenn die techn. Abnahme vom DMSB gemacht wird (eben bei DMSB-Events), denn der DMSB verbietet tatsächlich aus Sicherheitsgründen eine Verzweigung der Bremsleitungen unterhalb der unteren Brücke. Fürs Biketoberfest aber wumpe, weil nix DMSB.

Also vielleicht das eigene Wissen erstmal auf Wahrheit abklopfen, bevor man einen Einsteiger mit Halbwahrheiten in den Wahnsinn treibt.

Gruß

T.

_________________
Grunt is the god, the power and the glory................


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XJR 1300 RP06
Neuer BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 14:38 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 16:13
Beiträge: 262
Wohnort: Im wilden Süden :-)
Schenker hat geschrieben:

Und für die Bremsleitungen gilt das ebenso - für die CSBK spielt das bislang keine Geige, ob es unterhalb der unteren Gabelbrücke noch ne Trennstelle gibt. Allerdings kommt das dann zum tragen, wenn die techn. Abnahme vom DMSB gemacht wird (eben bei DMSB-Events), denn der DMSB verbietet tatsächlich aus Sicherheitsgründen eine Verzweigung der Bremsleitungen unterhalb der unteren Brücke.



Verstehe ich jetzt nicht ganz...

Was ist daran unsicherer als wenn beide Leitungen hoch zur Pumpe gehen :?:

Ist doch im Serienmotorradbau üblich das die Leitungen unterhalb der unteren Gabelbrücke zusammengefasst werden und auch so abgenommen worden bei Erlangung der Betriebserlaubniss :?:

Gruß Mike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XJR 1300 RP06
Neuer BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 15:41 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Jun 2010, 17:58
Beiträge: 417
Bilder: 5
Wohnort: Quickborn
michl#75 hat geschrieben:
Schenker hat geschrieben:

Und für die Bremsleitungen gilt das ebenso - für die CSBK spielt das bislang keine Geige, ob es unterhalb der unteren Gabelbrücke noch ne Trennstelle gibt. Allerdings kommt das dann zum tragen, wenn die techn. Abnahme vom DMSB gemacht wird (eben bei DMSB-Events), denn der DMSB verbietet tatsächlich aus Sicherheitsgründen eine Verzweigung der Bremsleitungen unterhalb der unteren Brücke.



Verstehe ich jetzt nicht ganz...

Was ist daran unsicherer als wenn beide Leitungen hoch zur Pumpe gehen :?:

Ist doch im Serienmotorradbau üblich das die Leitungen unterhalb der unteren Gabelbrücke zusammengefasst werden und auch so abgenommen worden bei Erlangung der Betriebserlaubniss :?:

Gruß Mike


Ganz wichtig :arrow: nicht (niemals) hinterfragen, was der DMSB vorgibt 62-1.gif

Die Idee dahinter ist meines Wissens die, dass wenn die Bremsleitung unter der unteren Brücke verzweigt und dir dann aus irgendeinem Grund der Front Fender stiften geht und dabei eine Leitung durchtrennt, du schlagartig 100% Bremsverlust hast, was ja durchaus schmerzvoll bis tödlich für dich und andere werden kann.

Hast du hingegen zwei Leitungen, die von der Pumpe zu jeweils einem Sattel gehen, meint der DMSB (und möglicherweise nur der), dass das im geschilderten Fall lebensverlängernd wirken könnte.

Wie das im echten Leben ungefähr aussieht, war dieses Jahr in der WSBK sehr schön (und zum Glück auch sehr untödlich) zu beobachten, als der Herr Laverty oben geschildertes Szenario nachgespielt hat. Mit Lichteffekten sogar.

https://www.youtube.com/watch?v=zoWBR-NoqUA

Allerdings weiß ich nicht, wie die in der WSBK ihre Leitungen verlegen müssen, erkenne aber auch nicht wirklich nen Sinn hinter der Idee des DMSB, denn wenn so ein hydraulisches System wie die Bremsanlage an irgend einer Stelle offen ist, dann ist so oder so Sense mit Bremsdruck - der läßt sich dann einfach nicht mehr erzeugen.

Und mindestens so großer Humbug ist der Ansatz von Schleife, mit der gleichmäßigen Druckverteilung - in dem gschlossenen Hydrauliksystem der Bremse ist der Druck überall derselbe, wie uns das Pascalsche Prinzip lehrt. Da könnte ich unzählige Abzweigungen einbauen, ohne an dieser Tatsache was zu ändern.

Aber vielleicht hat der DMSB ja auch ästhetische Motive, also lieber nicht nachfragen, sondern einfach machen.

Salute

T.

_________________
Grunt is the god, the power and the glory................


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XJR 1300 RP06
Neuer BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 19:00 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Apr 2011, 13:40
Beiträge: 303
Bilder: 0
Wohnort: Hamburg
Moin
Stimmt hätte ich dazu schreibe solln ( vergessen ) aber wenn er
schon mal da bei ist ! besser is dat.
Gruß smoke18.gif


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XJR 1300 RP06
Neuer BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 19:48 
Offline
Knieschleifer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Feb 2009, 18:32
Beiträge: 715
Bilder: 13
Wohnort: Darmstadt
Danke Schenker....

_________________
Geschwindigkeit ist Sicherheit


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XJR 1300 RP06
Neuer BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 20:22 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Apr 2011, 13:40
Beiträge: 303
Bilder: 0
Wohnort: Hamburg
Okay habe es zu Kenntnis gemommen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: XJR 1300 RP06
Neuer BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 21:45 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Dez 2014, 11:54
Beiträge: 69
Wohnort: Essen
Also die 2 durchgehenden Leitungen habe ich hauptsächlich montiert, weil es sich besser entlüften lässt... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de